Zusammenarbeit mit Unimog-Museum Gaggenau

Über eine halbe Million Gäste haben das Unimog-Museum seit der Eröffnung 2006 besichtigt – eine beeindruckende Erfolgsgeschichte. Bauarbeiten zur Erweiterung mit einer zusätzlichen 1.500 qm großen Halle laufen auf Hochtouren.

Eine Besonderheit des Museums ist, dass die Exponate nicht nur schön anzusehen, sondern auch fahrbereit sind. Dabei verlassen sich die Technik-Experten der Instandhaltung auf Kraft- und Schmierstoffe von Oest. Für die Wartung und Pflege der historischen Unimogs kommen seit vielen Jahren Östol Motor- und Getriebeöle zum Einsatz. Als Kraftstoff für die Unimogs wird der umweltfreundliche erneuerbare Diesel Oest Oecopower D® bereitgestellt.