Gemeinsam gegen Kinderlähmung

Der Rotary Club Freudenstadt war zu Gast in unserer 60er Jahre Tankstelle auf dem Kniebis und sammelte Spenden zugunsten des Hilfsprojektes End Polio Now.

Seit der Gründung des ersten Rotary Clubs vor mehr als 100 Jahren in Chicago hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt, mit inzwischen mehr als 1,2 Millionen Mitgliedern, die eine gemeinsame Vision verfolgen. Sie wollen denen zur Seite stehen, die sich nicht selbst helfen können – im lokalen Umfeld der eigenen Region und im Rahmen internationaler humanitärer Hilfsprojekte. Das wohl bekannteste Projekt von Rotary ist „End Polio Now“, der weltweite Kampf gegen die Kinderlähmung.

Auch der Rotary Club Freudenstadt setzt sich immer wieder für dieses wichtige Projekt ein und sammelt Spenden. So auch beim Treffen in unserer neu eröffneten 60er Jahre Tankstelle, zu dem Alexander A. Klein seine Rotarier-Freunde auf den Kniebis eingeladen hatte. Ein gelungener Abend – nicht nur hinsichtlich des großen Interesses an unserer historischen AVIA Tankstelle, sondern vor allem wegen der zahlreichen Spenden für die gute Sache.